50 Jahre eigene Möbelproduktion

Als der gelernte Schreiner Herbert Rom 1961 zusammen mit seiner Frau Käthe die Polsterwerkstatt seines Vaters übernimmt, gibt es zwar Mitarbeiter, aber nicht genug Arbeit oder Geld, um deren Löhne zu bezahlen. Das ändert sich erst, als die beiden auf die Idee kommen, gepolsterte Wäschetruhen zu produzieren.

Polsterwerkstatt seines Vaters
Gepolsterte Wäschetruhen
Cocktailsessel und andere kleine Polstermöbel auf der Brüsseler Möbelmesse

Den Durchbruch schafft das junge Unternehmen einige Jahre später mit Schalensesseln aus Formschaum.

Schalensessel aus Polyurethan

Bis in die achtziger Jahre bleibt Rom seinem Konzept treu. Unter dem Druck von Ölkrisen und Globalisierung erfindet sich das Unternehmen komplett neu und konzentriert sich fortan auf Polstermöbel.

Erste Polstergarnituren

 

geschichte_1990_2001_sofas

1990 geht Herbert Rom mit einem zweiten Unternehmen an den Start: Mobitec ist seit dieser Zeit Spezialist für hochwertige Tische und Stühle.

Mobitec produziert ausschließlich Stühle und Tische

2005 gründet Caroline Rom in Eupen das Möbel- und Dekorationsgeschäft Villa Romana.

2005 gegründet: Villa Romana

Seit mehr als 50 Jahren produziert und verkauft die Familie Rom Qualitäts-Möbel aus Belgien.

Die Bilanz dieses «Lebens für Möbel» lässt sich sehen:

  • Rom ist Belgiens erfolgreichster Sofabauer,
  • Mobitec ist Belgiens erfolgreichster Stuhl-Hersteller,
  • Villa Romana hat Belgiens schönste Möbelausstellung
familienprodukte_siegel_moebeltrio_large

Drei Unternehmen, eine Familie, eine Leidenschaft und ein gemeinsames Ziel: Begeisterte Kunden.